Gronensee

Der Gronensee ist unser ca. 18ha großes Vereinsgewässer, welches hinter dem Gewerbegebiet Lichtenbroich und angrenzend an den Wald Richtung Wittlaer liegt.

Der See ist komplett eingezäunt, so dass man sich in Ruhe dem Angeln widmen kann. Die Schutzhütte liegt direkt am Wasser, wo man den traumhaften Blick über den See genießen kann.

Die Schutzhütte lädt mit angenehmer Atmosphäre zum Fachsimpeln und Grillen ein. Unser Bootssteg befindet sich direkt an dieser Hütte. Es werden mehrmals im Jahr Boote von Vereinsmitgliedern verkauft. Parkplätze befinden sich unmittelbar hinter der Hütte.

Nun zum wichtigsten – „der Fischwaid“. Der Gronensee hat eine maximale Tiefe von 23 Meter. Er ähnelt ein wenig einem Gebirgssee. Kanten, Sandbänke und Flachwasserzonen sind im ganzen See verteilt.

Hauptfisch ist der Karpfen in all seinen Arten, der in Gewichten von 35 Pfund schon gefangen wurde. Das Durchschnittsgewicht liegt bei 12 – 14 Pfund. Spezis vermuten noch weit schwerere Fische im See.

Aber auch der Bestand an Raubfischen ist nicht zu verachten, der Zander wird in einem Hegeprogramm wieder angesiedelt. Hechte und Barsche sind in guter Anzahl vorzufinden. Die üblichen Weissfischarten sind ebenfalls sehr gut vertreten. Ein besonderes Highlight sind unsere Graskarpfen, die man im Sommer beim Sonnenbaden beobachten kann. Diese Fische haben eine Länge von über 1 Meter.