Schwarzbach

 

Der Schwarzbach ist ein Fließgewässer, welches in Mettmann im Bereich zwischen Obschwarzbach und Wülfrath entspringt. Nach etwa 36km mündet er bei Düsseldorf-Wittlaer in den Rhein. Dabei verläuft er kurvenreich durch verschiedene Natur- und Landschaftsschutzgebiete. Durch den kurvenreichen Verlauf und die damit entstehenden Stromschnellen wird der Schwarzbach durch zahlreiche Gumpen und unterspülten Uferbereichen geprägt.

Die Mitglieder des ASV Düsseldorf und Wittlaer e.V. haben die Möglichkeit an drei verschiedenen Streckenabschnitten des Schwarzbaches den Angelsport auszuüben.

 

  1. Streckenabschnitt: Eisenbahnbrücke Rath – Grundstück Bauer Leuchten
  2. Streckenabschnitt: Mühle Volkardey – Zeppenheimer Straße
  3. Streckenabschnitt: B8 Arnheimer Straße – Mündung Rhein bei Düsseldorf-Wittlaer

 

Das Landschaftsbild wird innerhalb der verschiedenen Streckenabschnitte von Rheinauen und bewaldetem Gebiet geprägt.

Reizvoll ist es für unsere Mitglieder der zahlreich anzutreffenden Bachforelle nachzustellen. Gerade die Erkenntnis, dass Bachforellen an der Grenze zur Großstadt Düsseldorf in einem naturnahen Raum zu fangen sind, ist einmalig. Desweiteren beherbergt der Schwarzbach die verschiedensten Friedfische wie Döbel, Gründlinge und Rotaugen. Durch die Verbindung zum Rhein besteht die Möglichkeit bei einem Nachtansitz den einen oder anderen Aal zu überlisten.

Insgesamt ist der Schwarzbach durch seine Vielfältigkeit ein sehr reizvolles Gewässer, das mit den verschiedensten Angelmethoden erfolgreich befischt werden kann.